Du bist nicht angemeldet.

1

Dienstag, 3. September 2013, 16:22

Fahrkarte für Gastfahrten

Servus,

kann mir einer mal kurz erklären was das ist ? Kann ich auch als Ersatz für das JobTicket benutzen ? Wann kann ich die allgemein benutzen ?


lg
phil

2

Dienstag, 3. September 2013, 17:02

Servus,

Gastfahrten sind Fahrten während des Dienstes, aber NICHT zum und vom Dienst. Also ersetzt das dein JobTicket leider nicht ;)


Grüße
Christian
"Der Eisenbahner hat sich mit der für den Eisenbahnbetriebsdienst notwendigen Raschheit, jedoch ohne Überstürzung und ohne übertriebene Hast zu bewegen."

vermutlich aus der Reichsbahnvorschrift von 1920 :D

3

Dienstag, 3. September 2013, 17:10

ah Ok,

Weil ich hab da ein kleines Problem, meine Freundin hat in meiner Abwesendheit mein JobTicket einlaminiert und ich weiss Sie meinte es nur gut, nur das Problem ist ich kann erst morgen einen neuen beantragen und muss irgendwie zu meiner Est. und ich habe bedenken wenn ich den einlaminierten Wisch dem Zugbegleiter zeige dass er sagt, Abmahnung oder sowas ^^

4

Dienstag, 3. September 2013, 17:14

Also wie sich der Zugbegleiter verhält kann dir vermutlich keiner genau sagen.

Ich weiß von Kollegen, dass es Zubs gibt, die nix sagen, bis hin zu Zubs, die eben maulen. Evtl. hat aber da jemand mehr Erfahrung, ich hatte nie ein JobTicket.
"Der Eisenbahner hat sich mit der für den Eisenbahnbetriebsdienst notwendigen Raschheit, jedoch ohne Überstürzung und ohne übertriebene Hast zu bewegen."

vermutlich aus der Reichsbahnvorschrift von 1920 :D

5

Dienstag, 3. September 2013, 17:18

also zur Sicherheit doch ein Ticket ziehen ?

6

Dienstag, 3. September 2013, 17:19

Kannst du das nicht wieder aufschneiden? Ich kenne laminierte Sachen nur so, dass man den Inhalt wieder befreien kann.
Oder ist bei dir das Plastik mit der Fahrkarte verwachsen?
Aber schön, dass das bei dir kein Scheidungsgrund ist! ;)
ansprechbarer Ausbilder

7

Dienstag, 3. September 2013, 17:23

ja ich habe es probiert mit einem Cutter-Messer aber die Folie ist mit dem Papier verklebt. Ich hab das mit der Rückseite probiert und ja, was soll ich sagen, es sieht nicht gut aus.

Nene ich liebe meine Freundin überalles, selbst ein einlaminiertes Jobticket kann uns nicht trennen. ;)

8

Dienstag, 3. September 2013, 17:27

Heißer Wasserdampf könnte den Kleber lösen.
Ein neues Jobticket muss beim Service-Center Personal beantragt werden, das geht auch nicht von heute auf morgen.
ansprechbarer Ausbilder

9

Dienstag, 3. September 2013, 17:30

alles probiert, heißes Wasser, einen Fön. Ich muss ehrlich zugestehen, dass ich erstmal meine Freundin trösten musste, weil es ihr unendlich leid tut und ich beantrage morgen ein neues Ticket.

Es geht mir halt darum, ob ich mit dem einlaminierten Ticket fahren soll, lieber doch ein Ticket ziehen soll und die Fahrkarte für Gastfahrten hat sich ja eh erledigt.

grüße
Philipp

10

Dienstag, 3. September 2013, 18:05

Wer soll dir das beantworten?
Es gibt Menschen, die drauf ankommen lassen würden, aber es ist halt nicht erlaubt.
So und nun kommst du! :whistling:
ansprechbarer Ausbilder

11

Dienstag, 3. September 2013, 18:19

Da ich ein aufrechter ehrlicher Mensch bin und es eine total ungewöhnliche Situation für mich ist,
werde ich dann natürlich ein Ticket kaufen. :)

12

Donnerstag, 5. September 2013, 15:20

Also ich hab mir meins im ersten Lehrjahr auch einlaminiert.
Es hatn ganzes Jahr keiner i.was gesagt, erst drei Tage vor ablauf meinte einer das ichs nächste mal nicht laminiern soll ;)