Du bist nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 8. Februar 2012, 15:34

U-Bahn außer Kontrolle


2

Mittwoch, 8. Februar 2012, 15:52

Dieser Artikel ist um MEILEN besser als der -falls man ihn überhaupt so nennen mag- von der "Abendzeitung"

3

Mittwoch, 8. Februar 2012, 16:19

Das ist auch eine bodenlose Frechheit würde ich mal so sagen..

4

Mittwoch, 8. Februar 2012, 17:53

Naja, ich finde den letzteren trotzdem bis dato am informativsten.

Beruf: Triebfahrzeugführer -> exEiB 10

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. Februar 2012, 21:18

@Dominik: also Pressemeldungen der MVG kann ja wohl jeder Journalist 1:1 abtippen oder? :P
http://www.mvg-mobil.de/presse/2012-02-0…essemeldung.pdf

was ich da aber an der Gesamtsituation nicht so ganz verstehe, warum wurde die U-Bahn überhaupt per Hand gefahren und nicht wie normalerweise an einem Wochentag um diese Uhrzeit üblich durch die LZB? Ob da wohl Wartungsarbeiten waren o. ä., aber gut, dazu sind wir hier im falschen Forum. :D :P

6

Donnerstag, 9. Februar 2012, 08:47

Ich hab ja auch nicht von einem journalistischen Meisterwerk gesprochen, sondern lediglich geschrieben, dieser sei informativer!

Und jeder U-Bahnfahrer muss 4 Stunden im Quartal signalgeführt fahren, das könnte der Grund sein, warum dieser Fahrer ohne LZB fuhr. Weitaus wahrscheinlicher ist aber, dass das Fahrzeug ne Störung hatte, hab gelesen, dass zur Zeit bei über 30% der Fahrzeuge die LZB gestört ist.

7

Donnerstag, 9. Februar 2012, 19:25

oder er hat sich einfach selbst deaktiviert.

So weit ich weiß kann der Fahrer die doch selber aktivieren oder deaktivieren. Kann aber auch falsch liegen
EiB 12

8

Sonntag, 1. Juli 2012, 22:24

Nein das ist schon richtig der Fahrer kann selbst wählen ob er selber oder mit LZB fahren möchte.
Lediglich ab 21 Uhr muss der Fahrer ohne fahren um es nicht zu verlernen.
Klick

Mein Blog einfach mal reinschauen ;)

EiB 13